Neuigkeiten

17.05.2024 | Erhard Kirchhof / Michael Biermann

Das Lagenser Gymnasium ist seit Monaten ohne Schulleitung

CDU fordert Bezirksregierung zum schnellen Handeln auf

Die Schulleiterstelle am Gebrüder-Humboldt-Gymnasium ist seit einem Jahr vakant. Ein aus CDU-Sicht unhaltbarer Zustand. Sie fordert die verantwortliche Bezirksregierung zum umgehenden Handeln auf.


13.05.2024 | CDU Kreisverband Lippe

Gedenktag für das Grundgesetz

CDU will demokratische Werte schützen

Kreis Lippe/Lemgo. Seit 75 Jahren bildet das Grundgesetz das Fundament der deutschen Demokratie. Am 8. Mai 1949 wurde es beschlossen, am 23. Mai 1949 feierlich verkündet. In Lemgo macht die CDU am Samstag, 18. Mai, mit einem Info-Stand am Marktplatz auf den runden Geburtstag aufmerksam. Auch Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge wird vor Ort sein. Gemeinsam mit Lemgos CDU-Chef Steven Grimshaw sieht sie „die dringende Notwendigkeit, unsere demokratischen Werte zu schützen, sie sichtbarer zu machen und für sie einzutreten.“


07.05.2024 | CDU Kreisverband Lippe

Durchstarten mit einem KAS-Stipendium

Kerstin Vieregge motiviert engagierte junge Lipper zur Bewerbung

Kreis Lippe. Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) unterstützt junge Menschen auf ihrem Bildungsweg finanziell und inhaltlich. Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge motiviert junge Lipperinnen und Lipper, sich um ein KAS-Stipendium zu bemühen: „Wer ehrenamtlich aktiv ist, Lust auf Austausch hat und die Werte der Stiftung teilt, kann sich bis zum 15. Juli bewerben.“


24.04.2024 | CDU Kreisverband Lippe

Auch nach 50 Jahren weiter erfolgreich

Kerstin Vieregge freut sich über Städtebauförderung für Lippe

Kreis Lippe. „Wir im Quartier.“ So lautet das Motto in Bad Salzuflen, Barntrup und rund 500 weiteren deutschen Städten am 4. Mai, dem diesjährigen Tag der Städtebauförderung. Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge freut sich, dass die beiden lippischen Kommunen aktiv teilnehmen und Bürgerinnen und Bürger über ihre mit Mitteln der Städtebauförderung ermöglichten Projekte für „gutes Zusammenleben in lebendigen Nachbarschaften“ informieren werden.


19.04.2024 | JU Lippe

Statement der JU Lippe zum ÖPNV-Service LIMO

Gute Ideen zur Attraktivitätssteigerung

Die LIMO ist u.a. in Lage eine sehr gute Ergänzung zum bestehenden Linienbussystem - kann und muss aber weiterentwickelt werden, um attraktiv zu bleiben.

Die Junge Union (JU) Lippe hat sich dazu gute Gedanken gemacht.


08.04.2024 | CDU Kreisverband Lippe

Landtag NRW lädt zum Girls’Day und Boys’Day

Klaus Hansen erläutert: „Bereits seit dem Jahr 2016 bietet der Landtag NRW einen Berufsinformationstag für Mädchen und Jungen an.“

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler wieder die Möglichkeit, im Landtag NRW an einem Berufsinformationstag teilzunehmen. Das Ziel ist es, Mädchen und Jungen berufliche Perspektiven aufzuzeigen – unabhängig von überkommenen Rollen- oder Geschlechter-Klischees.


08.04.2024 | CDU Kreisverband Lippe

SPD-Kreistagsfraktion muss zurück zur Sachebene und sich ehrlich machen

CDU-Kreisvorsitzender Lars W. Brakhage zeigt sich irritiert über die jüngsten Äußerungen aus der Kreistagsfraktion der SPD in Lippe.

In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des Finanzausschusses äußerste Kurt Kalkreuter für die SPD, dass keine Flexibilität bei der Straßenunterhaltung mehr besteht und dem Kreis die Straßenunterhaltung auf die Füße fällt.
Was Kalkreuter aber eigentlich meint ist etwas anderes. Der aktuelle Zustand der Kreisstraßen ist dank der vorausschauenden CDU-Politik so gut, dass Teile der SPD sich sicher sind, dass man problemlos auf Kosten der Straßensubstanz die Investitionen zurückfahren könne.


03.04.2024 | CDU Kreisverband Lippe

Der Bundestag stellt sich in Lage vor

Bürgersprechstunde mit Kerstin Vieregge am 13. April

Kreis Lippe/Lage. Mit seinem Infomobil kommt der Deutsche Bundestag von Donnerstag, 11. April, bis Samstag, 13. April, nach Lippe und macht Station auf dem Marktplatz in Lage. Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge ermuntert Lipperinnen und Lipper zum Informations-Besuch rund um das Parlament, seine Aufgaben und Arbeit. „Mit einem attraktiven Angebot macht das Infomobil Demokratie erfahrbar und auch Schulklassen sind eingeladen, dies zu nutzen“, so Vieregge.


02.04.2024 | CDU Kreisverband Lippe

„75 Jahre NATO: Totgeglaubte leben länger“

Am 4. April 2024 feiert die North Atlantic Treaty Organization (NATO) ihr 75-jähriges Bestehen. Gegründet als Bollwerk gegen das Expansionsstreben der Sowjetunion gegenüber Westeuropa, ist die NATO, den radikalen Veränderungen in der globalen Ordnung zu trotz, nach wie vor ein Kernpfeiler unserer Sicherheit.

Die Bezeichnung der NATO als "hirntot" durch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Jahr 2019 scheint angesichts der aktuellen Entwicklungen eine provokante Unterbewertung ihrer Bedeutung zu sein. Der Einmarsch Russlands in die Ukraine hat nicht nur die Sicherheitslage in Europa verändert, sondern auch die Relevanz und die Kohäsion des transatlantischen Bündnisses gestärkt. Die Zahl der Partnerländer wächst, und die Mitgliedsstaaten sind entschlossener denn je, gemeinsame Stärke zu demonstrieren und potenzielle Aggressoren abzuschrecken. Die Allianz hat bewiesen, dass sie auch heute noch mehr als nur ein "Papierpapier" ist, sondern das Rückgrat unserer kollektiven Sicherheit. "Putin hat sich also verkalkuliert", schlussfolgert Kerstin Vieregge, Obfrau der CDU/CSU Fraktion im Verteidigungsausschuss.

Die Rückkehr zur uneingeschränkten Wahrnehmung der Mission der Abschreckung und Bündnisverteidigung ist bezeichnend. Diese Neuausrichtung ist eine direkte Antwort auf die aggressiven Handlungen Russlands und spiegelt die Erkenntnis wider, dass die Sicherheit Europas in einer zunehmend volatilen Welt nicht als selbstverständlich betrachtet werden kann.

Die Rolle der USA innerhalb der NATO und die zukünftige Unterstützung des Bündnisses sind weitere kritische Faktoren, insbesondere im Hinblick auf die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA im November 2024.


02.04.2024 | CDU Kreisverband Lippe

Seminar zur politischen Kommunikation

Im Rahmen eines Seminars der Kommunalpolitischen Vereinigung Lippe wird

Prof. Dr. Alexander Martin, Hochschullehrer für Mediendidaktik an der FH Südwestfalen, am 27.04.2024 zwischen 09:00 und 15:00 Uhr im Landhotel Haus Weber in Horn-Bad Meinberg zum Thema „Kommunikation und Interaktion“ referieren.


Nächste Seite